FLYMINT - Was wir tun

FLYMINT ist Beratungsunternehmen und Agentur für Vertrieb, Marketing und Vertriebssteuerung. Die Leidenschaft unserer Spezialisten sind Leadmanagement, Leadgenerierung und Leadqualifizierung.

Durch effizientes Vertriebsmarketing und marketinggetriebene Vertriebsmaßnahmen sorgen wir permanent für mehr Leads, mehr Messbarkeit, mehr Abschlüsse und mehr Kunden. Die clevere Kombination von analogen und digitalen Medien

und unseren bewährten Konzepten bringt Sie im Wettbewerb, in Verdrängungsmärkten und Wachstumsmärkten an die Pole Position.

Nutzen Sie unsere kostenlose Erstberatung! Mehr ...

Kontakt zu FLYMINT

HOTLINE (Mo.-Fr. 9-18 Uhr)
+49 3641 573 34 00

Schreiben Sie uns
info@flymint.com

Ihr B2B-Vertrieb ist in Gefahr*

* Das Marketing übrigens auch.

Warum die Digitalisierung des Vertriebs sinnvoll ist

Die fünf Gefahren für Marketing und Vertrieb

Alte Vorgehensweisen für Marketing, Vertrieb und Service funktionieren nur noch bedingt, da die Digitalisierung die Regeln und Strukturen massiv verändert.

In vielen Branchen ist festzustellen, dass der Vertrieb es immer schwerer hat, mit den Kunden in Dialog zu kommen. Eine Vielzahl der Kunden informiert sich bereits über das Internet und benötigt dazu keinen Verkäufer des Anbieters mehr. Das Marketing wiederum soll immer mehr die Aufgabe übernehmen, nicht nur das Kundeninteresse auf das Angebot zu lenken, sondern gleichsam für Aufklärung und Wissen des Kunden (im Sinne einer positiven Kaufentscheidung für das Unternehmen) zu beeinflussen.

Die Verzahnung von Marketing & Vertrieb ist die zentrale Herausforderung für Unternehmen im B2B

Wer die systematische Verzahnung von Marketing und Vertrieb im Sinne einer ganzheitlichen Vermarktung sauber hinbekommt, steigert massiv Umsatz und Gewinn ... siehe Roland Berger.

Erfahren Sie im Nachfolgenden mehr über die Gefahren, die Ihren Vermarktungsaktivitäten drohen und was Sie diesen Gefahren als Lösungen entgegen setzen können und müssen.

Gefahr #1: Geringe Kontakthäufigkeit

Wer mehr als 4x pro Jahr mit seinen Kunden im persönlichen Kontakt ist, teilt sich mit nur 8% seiner Wettbewerber fette 80% des Marktes. Wer's nicht hinbekommt, streitet sich mit 92% aller Wettbewerber um die läppischen 20% des Restmarktes.

Quellen: MarketingDonut.co.uk und contentmarketinginstitute.com

Lösung für Gefahr #1: Kontakthäufigkeit als Ziel (KPI)

Sie haben das Knowhow, Ihre Kunden mehr als 4x pro Jahr zu erreichen - persönlich! Sie planen langfristig - machen keine Schnellschüsse mehr. Sie messen, dokumentieren, lenken, steuern Ihre Kundenkommunikation - individuell & personalisiert.

Wer vor nichts Angst hat, wird durch die Gefahr überrascht.

Konfuzius
Chinesischer Philosoph (551 - 479 v. Chr.)

Gefahr #2: Lahme Kommunikation

Wer Themen als Erster im Markt und beim Kunden besetzt, hat mit 50% Wahrscheinlichkeit den Auftrag im Kasten. Wer lahmt, verliert ... Umsatz und Kunden. 

Quelle: JakeAtwood @ www.slideshare.net

Lösung für Gefahr #2: Definition von Standards

Sie können auf Standards zurückgreifen, die es Ihnen ermöglichen, schnell und einfach Informationen persönlich an Ihre Kunden heranzutragen. Sie gewinnen Vorsprung im Wettbewerb.

Gefahr #3: Fehlende Relevanz

Wer die Interessen seiner Kunden kennt, steigert nicht nur die Aufmerksamkeit für sein Angebot und seine Marke, sondern auch die Abschlusswahrscheinlichkeit. Wer Belangloses sagt, verliert.

Lösung für Gefahr #3: Wissen über den Kunden

Sie profilieren Ihre Kunden nach Interessen und Motiven (Buyer Personas) - Zielgruppen allein sind "out". Mit welchen Problemen schlagen sich Ihre Kunden rum? Sie wissen es! Und: Sie nutzen Systeme und Tools, um die Profildaten in personalisierte Kommunikation zu übersetzen. Das Ergebnis: Sie sind relevanter und ein echter Problemlöser für Ihre Kunden.

Gefahr #4: Zerklüftete, veraltete Daten

Wer auf eine aufgeräumte Datenbasis zurückgreift, kann schneller, zielgenauer und effizienter vermarkten. Wer sich erst alle Daten zusammensuchen muss, verliert ... nicht nur viel Zeit.

Lösung für Gefahr #4: Zentrale Datenhaltung

Sie haben Insellösungen abgeschafft. Sie sorgen für eine gemeinsame, zentrale Basis sämtlicher Kundendaten für alle - für Marketing, Vertrieb und Service. Sie sind damit schneller.

Gefahr #5: Fehlende Prozesse

Wer Datenströme, Kommunikationsprozesse und Workflows standardisiert, kann Vertrieb und Marketing automatisieren und massiv entlasten. Wer immer "das Rad neu erfindet," verliert Zeit und Geld und Nerven ... und im Wettbewerb.

Lösung für Gefahr #5: Festlegen von Prozessen

Sie haben Datenströme, Kommunikationsprozesse und Workflows standardisiert. Jetzt entlasten Sie massiv Vertrieb und Marketing durch die Automatisierung von Prozessen. Sie erfinden "das Rad" nicht immer neu, sparen damit wertvolle Ressourcen: Viel Zeit, Geld und Nerven. 

Damit der Sprung ins professionelle Lead Management gelingt

Neue Gefahr #: DSGVO und Datenschutz-Pflichten

Die DSGVO und der Datenschutz sind nicht zu unterschätzende Faktoren, wenn es um die strategische Ausrichtung für Marketing und Vertrieb (Vermarktung) geht. 

Wer hier schlampt, dem drohen nicht nur Bußgelder und vergrätzte Kunden, sondern der legt ggf. seine ganze Vermarktung lahm.

  • Dokumentationspflichten
  • Absicherung der Datenhaltung
  • Auskunftspflichten
  • etc.
Copyright 2018 Flymint GmbH. All Rights Reserved.
Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Weitere Informationen
Zustimmen!